Herren 1 mit Pokalniederlage im Viertelfinale

Am Wochenende (12.01.2020) musste unsere Mannschaft im Pokalviertelfinale gegen den Oberligisten TuS Herrensohr antreten. Gegen die eine Spielklasse höher antretende Mannschaft war man zwar Außenseiter, rechnete sich aber dennoch Chancen aus, durch die gute Form in der Liga auch gegen diesen Gegner bestehen zu können. Durch gute und konsequente Verteidigung gegen die körperlich überlegenen Gäste ließ man im 1. Viertel nur 17 Punkte zu; leider konnte man selbst nur 12 Punkte erzielen, da man im Angriff zu viele offene Würfe verweigerte und insgesamt ein wenig ängstlich agierte. Im 2. Viertel dann ein ähnliches Bild. Unsere Mannschaft kämpfte und spielte eine super aggressive und konsequente Verteidigung, leider fand man im Angriff kein wirkliches Mittel, um gegen Herrensohr zu bestehen, sodass man mit 21:40 aus Ensdorfer Sicht in die Pause ging. Dort wurden viele Kleinigkeiten angesprochen und man merkte der Mannschaft an, dass sie heiß darauf ist, den Gegnern das Leben so schwer wie möglich zu machen. Durch weiterhin starke und aggressive Verteidigung gelang dies auch und Herrensohr musste auch im 3. Viertel alles daran setzten uns auf Distanz zu halten. Obwohl das Spiel zu Beginn des 4. Viertels bereits entschieden war, stimmte die Einstellung unserer Mannschaft, man gab sich nie auf und zeigte den Fans in der Halle einen Kampf bis zum Schluss. Am Ende musste man sich verdient 82:52 geschlagen geben und kann dem Gegner nur zum Einzug ins Halbfinale gratulieren. Dennoch gilt es festzuhalten, dass man auf die gezeigte Leistung stolz sein kann und vor allem die Einstellung absolut stimmte. Wenn man diese Einstellung auch weiterhin in der Liga zeigt, kann der bisher erfolgreiche Weg weitergehen. 

 

 

 

 

Herren 1 gehen ungeschlagen in die Winterpause

Vergangenen Samstag (14.12.2019)  musste unsere Erste zum schweren Auswärtsspiel in Bous antreten. Mit bisher erst einer Niederlage standen die Gastgeber auf dem zweiten Tabellenplatz der Landesliga Saar und waren damit unser erster Verfolger. Die Bouser fanden zunächst besser in die Partie und konnten aufgrund der anfänglichen Unkonzentriertheit der Ensdorfer und einer hervorragenden Trefferquote in Führung gehen (8:3). Nach 3 Minuten kamen die Ensdorfer Spieler endlich im Spiel an und erlangten zunehmend die Kontrolle über das Geschehen. Leider fanden in der ersten Halbzeit viele Würfe nicht ihren Weg in den gegnerischen Korb und man verpasste es, einen sicheren Vorsprung herauszuspielen. So stand zur Halbzeit eine knappe 5-Punkte-Führung aus Ensdorfer Sicht auf der Anzeigetafel.

Nach der Pause, in der man sich darauf einigte noch aggressiver und schneller zu spielen, konnte der Vorsprung sukzessive ausgebaut werden. Durch eine sehr gute Verteidigung, welche den Gastgebern lediglich 10 Punkte im gesamten 3. Viertel erlaubte, konnten viele Bälle erobert und in einfache Fast-Break-Punkte verwandelt werden. Beim Stand von 64 zu 48 ging es in das letzte Viertel, wo man weiterhin konzentriert spielte und den Gegner auf Distanz halten konnte. Letztlich stand ein verdienter 79-60 Sieg im Derby zu Buche, der auf der anschließenden Weihnachtsfeier gebührend gefeiert wurde.

Das Team wünscht allen Vereinsmitgliedern, Zuschauern und Freunden des Basketballsports eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr!

Wir sehen uns wieder am 12. Januar 2020. Hier empfängt die SG Ensdorf-Griesborn den Oberligisten aus Herrensohr zum Pokal-Viertelfinale. Hochball ist wie immer um 16 Uhr in der Ensdorfer Großsporthalle. 

 

 

Herren 1 weiterhin ungeschlagen

Letzten Sonntag (01.12.2019) waren die Basketballer aus Kleinblittersdorf zu Gast in der Ensdorfer Großsporthalle. Bereits im Hinspiel zeigten sich die Gäste als unangenehmer, kämpferisch starker und sehr motivierter Gegner, den man erst in den letzten Spielminuten in die Schranken weisen konnte.

Daher war man auf Ensdorfer Seite gewarnt und wollte von Anfang an mit vollem Einsatz spielen, um den 7. Sieg in Serie einfahren zu können und somit die Tabellenführung in der Landesliga Saar verteidigen. Besonders unsere starke Verteidigung, mit zahlreichen Ballgewinnen und schwierigen Abschlüssen für den Gegner, war an diesem Tag der Schlüssel zum Erfolg. . Aber bereits in den ersten 10 Minuten der Partie wurde klar, dass dies ein enges Spiel werden würde. Die Führung wechselte mehrere Male und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Keine der beiden Mannschaften konnte sich einen größeren Vorsprung herausspielen und so lagen die Teams zu den Viertelpausen nie weiter als 4 Punkte auseinander. Am Ende des Tages konnten sich die Ensdorfer, in einer äußerst spannenden Partie, mit 72 zu 70 durchsetzen. 

 

 

Teuer erkaufter Sieg der Herren 1

Vergangenen Samstag (23.11.2019) war unsere erste Herrenmannschaft zu Gast bei der TG Landsweiler-Reden. Die Hausherren hatten sich in den vergangenen Wochen personell nochmals deutlich verstärkt und mit dem neuen Team nur knapp gegen den Vorjahresmeister aus Sankt Ingbert verloren. Auf Ensdorfer Seite war man also gewarnt, zudem man mit Michael, Felix H. und Julian auf drei Stammspieler verzichten musste.

Das Spiel zeigte sich dann von Beginn an als die erwartet schwere Hürde. Landsweiler konnte gut mithalten und besonders über ihre Neuzugänge immer wieder erfolgreich am Korb abschließen. Ensdorf zeigte eine ordentliche Leistung, verpasste es aber, aufgrund eigener Fehler und Ungenauigkeiten im Spiel nach vorne, sich einen Vorsprung herauszuspielen. Folglich führten die Gastgeber zur Halbzeit mit 41 zu 39.

Nach der Pausenansprache kam Ensdorf deutlich besser ins Spiel und der Ausgleich erfolgte mit dem ersten Ballbesitz. Innerhalb der ersten drei Minuten der zweiten Halbzeit gelang es, insbesondere durch eine herausragende Verteidigungsarbeit, sich einen Vorsprung von acht Punkten zu erarbeiten. Und was danach folgte, wird wohl allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben. In der vierten Minute der zweiten Halbzeit verletzte sich unser Center Till (der bis dahin mit zwölf Punkten und zahlreichen Rebounds ein wichtiger Faktor im Spiel war) so schwer, dass das Spiel für mehrere Minuten unterbrochen war und Till den Weg ins Krankenhaus aufnehmen musste. Keine zwei Minuten nach Wiederanpfiff wurde Björn von seinem Gegenspieler unglücklich im Gesicht getroffen und musste, mit einer Platzwunde im Auge, ebenfalls den Weg ins Krankenhaus antreten. An dieser Stelle den beiden alles Gute und eine baldige Genesung!

Nach dieser erneuten Spielunterbrechung war der Kader auf Ensdorfer Seite deutlich dezimiert, was unsere Jungs, besonders die junge Garde um Niki und Jonas S., aber nicht davon abhielt, weiterhin Vollgas zu geben. Im weiteren Verlauf der Partie dominierten die beiden ihre deutlich erfahreneren Gegenspieler an allen Enden des Feldes und erzielten gemeinsam bis zur Schlusssirene unglaubliche 53 Punkte. Bockstark!

Aber auch die anderen Spieler (Yannik, Laurent, Denis und Jonas H.) zeigten eine super Leistung gegen die körperlich weitaus überlegeneren Gegner. So ließ man Landsweiler in der zweiten Halbzeit keine Chance das Spiel für sich zu entscheiden und stand am Ende mit 102 zu 86 als verdienter Sieger fest. Damit sicherte sich Ensdorf natürlich weiterhin die Tabellenführung und steht nach wie vor ungeschlagen an der Spitze der Landesliga Saar.

Die Punkte für Ensdorf: Jonas S. 33, Niki 20, Laurent 13, Till 12, Yannik 12, Jonas H. 9 und Björn 3.

Das nächste Spiel findet diesen Sonntag, 1.12.19, um 16 Uhr in der Ensdorfer Großsporthalle statt. Zu Gast sind dann die Sportfreunde aus Kleinblittersdorf, gegen die man sich im Hinspiel nur knapp durchsetzen konnte. Über zahlreiche und laute Unterstützung in dieser sicherlich spannenden Partie würde sich die Mannschaft sehr freuen. 

 

 

Herren 1 mit 5. Sieg in Folge

Vergangenen Samstag (16.11.2019) musste unsere erste Mannschaft zum Auswärtsspiel in Saarlouis antreten. Gegen die junge Truppe der SG Saarlouis-Dillingen konnte man sich gleich zu Beginn des Spiels mit 15 Punkten absetzen und immer wieder die deutlichen Größenvorteile unter den Körben nutzen. Das erste Viertel endete mit einem standesgemäßen 28 zu 8 aus Ensdorfer Sicht.

Im weiteren Spielverlauf ließ man sich jedoch von der sicheren Führung und dem langsamen Spieltempo des Gegners einlullen. Die Konzentration bei Abschlüssen, Pässen und auch in der Verteidigung war dadurch nicht mehr ganz bei 100 Prozent. Aufgrund dessen und durch eine hervorragende Trefferquote der Saarlouiser Mannschaft von jenseits der 3-Punkte-Linie, wuchs der Vorsprung im weiteren Spielverlauf nicht noch weiter an. Bis zur Schlusssirene konnte die Führung aber konstant über 20 Punkte gehalten werden und so gewann man letztendlich hochverdient mit 97 zu 70.

Nächsten Samstag, 23.11.2019, geht es für die erste Mannschaft zum Tabellenvierten nach Schiffweiler. Dort trifft man um 16.00 Uhr im Rückspiel auf die TG Landsweiler/Reden. 

 

 

Herren 1 siegen im Derby

Am Sonntag (27.10.2019) waren die Basketballfreunde der SG Bous/Völklingen zu Gast in der Ensdorfer Großsporthalle. Vor diesem Spieltag standen beide Mannschaften noch ungeschlagen an der Tabellenspitze der Landesliga Saar, sodass sich Zuschauer und Spieler gleichermaßen auf eine spannende Partie freuen konnten. In der ersten Halbzeit zeigte sich das erwartete Spiel auf Augenhöhe. Die erfahrenen Bouser Akteure spielten gewohnt körperlich und clever im Angriff, auf Ensdorfer Seite verfolgte man dagegen das Ziel über eine intensive Ganz-Feld-Verteidigung und schnelle Angriffe den Gegner unter Druck zu setzen und zu ermüden. Bis zum Pausentee konnte sich kein Team entscheidend absetzen und somit ging es mit einem 37 zu 39 aus Sicht der Gastgeber in die zweite Halbzeit. Und hier erwischten unsere Jungs den deutlich besseren Start: mit 15 Punkten in Folge konnten sich die Hausherren eine zweistellige Führung herausspielen. Besonders die Tatsache, dass man den Gästen lediglich 4 Punkte im gesamten dritten Viertel erlaubte, legte den Grundstein für den späteren Erfolg. Im letzten Spielabschnitt ließen die Ensdorfer nichts mehr anbrennen und zogen auf zwischenzeitlich 20 Punkte Vorsprung davon. Somit endete das erste von drei Nachbarschaftsduellen in dieser Saison mit 74 zu 55 und Ensdorf steht weiterhin mit 4 Siegen aus 4 Spielen ungeschlagen an der Tabellenspitze der Landesliga Saar.

Für Ensdorf spielten: Niklas Balke, Yannik Urig, Felix Spies, Till Peters, Jonas Seger, Björn Schibrack, Jonas Haupert, Michael Drewitz, Julian Amann, Laurent Susock, Denis Grigorash und Daniel Fricker.

Das nächste Spiel findet in am kommenden Sonntag, 10.11.2019, statt. Dann sind die ebenfalls noch ungeschlagenen Basketballer des TV Sankt Ingbert zu Gast in der Ensdorfer Großsporthalle. Hochball ist wie immer um 16.00 Uhr.

 

 

 

 

Herren 1 siegen auswärts

Am Sonntag, den 22.09.19 musste unsere erste Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Kleinblittersdorf reisen. In einer intensiven und sehr körperbetonten ersten Halbzeit konnte sich kein Team auf mehr als 6 Punkte absetzen und die Führung wechselte mehrfach hin und her. So endete die erste Halbzeit auch leistungsgerecht mit einem kleinen 2-Punkte-Vorsprung für unsere Mannschaft.

Nach der Pause knüpften beide Mannschaften nahtlos an die Leistung und den Einsatzwillen aus der ersten Halbzeit an. Das dritte Viertel war somit ebenfalls durch viel Kampf, viele Fouls und nur wenige spielerische Highlights geprägt.

Erst im letzten Spielabschnitt gelang es unserer Mannschaft die Intensität nochmals zu erhöhen. Die Verteidigung erlaubte nur noch wenige Punkte, sowohl in Abwehr als auch im Angriff konnten die Rebounds kontrolliert werden und beim Abschluss fand der Ball endlich öfter den Weg durch den Ring. Mit dieser Leistungssteigerung konnte binnen weniger Minuten ein zweistelliger Vorsprung herausgespielt werden, der dann bis zur Schlusssirene auch verteidigt wurde.

Das Spiel endete mit 66 zu 57 und bescherte der SG den verdienten zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel.

Nächstes Wochenende steht das erste Derby für diese Saison an: Bereits am Samstag, den 28.09.2019 ist unsere Mannschaft zu Gast bei der SG Bous/Völklingen 2. Hochball ist um 20.00 Uhr in derVölklinger Hermann-Neuberger-Halle. 

 

 

Herren 1 mit erfolgreichem Rundenauftakt

Vergangenen Sonntag (15.09.2019) konnte die erste Herrenmannschaft der SG Ensdorf/Griesborn mit einem verdienten Sieg gegen die TG Landsweiler-Reden in die neue Saison starten. Obwohl man auf Ensdorfer Seite auf viele Stammkräfte verzichten musste und besonders auf den kleinen Positionen nur dünn besetzt war, konnte das Spieltempo und die Intensität über weite Strecken des Spiels hoch gehalten werden. Von der ersten Spielminute an lagen die Hausherren in Führung und gaben diese bis zum Abpfiff auch nicht mehr aus der Hand. Lediglich eine kurze Schwächeperiode zum Ende der ersten Halbzeit erlaubte es den Gästen, den zuvor herausgespielten Vorsprung von 25 Punkten wieder bis auf 13 zu reduzieren.

Letztendlich konnte man sich aufgrund einer konzentrierten Leistung und einer deutlichen Dominanz auf den großen Positionen souverän mit 88:51 durchsetzen und damit erfolgreich in die neue Saison starten.

Für die SG Ensdorf/Griesborn spielten: Jonas Seger (12 Punkte), Laurent Susock (7), Felix Spies (2), Björn Birk, Michael Drewitz (25), Till Peters (13), Björn Schibrack (13), Denis Grigorash (6) und Daniel Fricker (10).

Das nächste Spiel findet am 22.09.2019 um 18.00 Uhr statt. Dann ist man zu Gast beim TV Kleinblittersdorf, der sein Auftaktspiel ebenfalls gewinnen konnte. 

 

 

Herren 1: Startschuss in die neue Saison

Letzten Samstag (07.09.2019) startete die neue Saison für die Ensdorfer Herren mit dem Pokalspiel in Losheim. Obwohl beim neu geformten Team noch lange nicht alles rund lief, konnte ein zwar glanzloser, aber nie gefährdeter 62:35 Erfolg und damit das Ticket für die nächste Pokalrunde eingetütet werden.

Und apropos neu geformtes Team: nach dem Rücktritt von Spielertrainer Dirk Thies und der zeitlichen Knappheit bei Coach Zlatko Mandic (beiden auch an dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön), musste sich der Verein auf die Suche nach einem neuen Trainer machen. Die Fühler wurden in alle Richtungen ausgestreckt, aber letztendlich wurde man in den eigenen Reihen fündig: Daniel Fricker wird künftig das Training der ersten Mannschaft übernehmen. Unterstützen wird ihn hierbei der ehemalige Jugendtrainer / Herren 2 Coach Björn Birk.

Aber auch beim Spielerpersonal hat sich einiges getan. Neben Dirk Thies hat sich auch Joachim „Betze“ Schlichter dazu entschieden, eine Pause vom aktiven Basketball zu nehmen.

Hier galt es nun die entstandenen Personallücken zu schließen und ein schlagkräftiges Team auf die Beine zu stellen: mit Till Peters, Denis Grigorash und Laurent Susock haben während der Sommerpause drei sehr gute Basketballer den Weg nach Ensdorf gefunden und komplettieren den Kader.

Neben den genannten Neuzugängen werden Jonas Seger, Felix Hessz, Niklas Balke, Yannick Urig, Björn Schibrack, Felix Spies, Jonas Haupert, Michael Drewitz, Julian Amann, Björn Birk und Daniel Fricker für Ensdorf auf Korbjagd gehen.

Wir wünschen dem Team viel Glück und eine erfolgreiche Saison 2019/2020.

Das erste Rundenspiel findet bereits diesen Sonntag, 15.09.2019 um 16.00 Uhr in der Ensdorfer Großsporthalle statt. Zu Gast sind die Sportfreunde der TGL Titans aus Landsweiler.