Herren 1 mit sehr bitterer Niederlage gegen Illingen

 

Herren 1 mit Niederlage gegen den Tabellenführer

 

Am Sonntag mussten unsere 1. Herren zuhause gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Trier ran. Die Favoritenrolle war somit klar verteilt und unsere Mannschaft konnte ohne Druck aufspielen.

Man startete sehr konzentriert in die Partie und fand gegen eine sehr starke Verteidigung des Gegners sehr gute Abschlüsse, sodass es am Ende des 1. Viertels 13:12 für unsere Mannschaft stand. Eine sehr ansprechende Leistung, vor allem wenn man bedenkt, wie dominant unsere Gäste bisher ihre Gegner alle schlagen konnten. Langsam aber sicher konnte Trier selbst bessere Abschlüsse kreieren und spielte weiterhin eine hervorragende Verteidigung, sodass die Gäste sich zur Halbzeit einen kleinen Vorsprung erarbeiten konnten und man mit 25:34 zum Pausentee ging. Nach der Halbzeit ergab sich das gleiche Bild für unsere Mannschaft, Trier verteidigte einfach wahnsinnig clever und effektiv und leistete sich kaum Fehler. Unsere Mannschaft setzte alles dagegen und nutze jeden noch so kleinen Fehler der Gäste aus um dran bleiben zu können aber im Endeffekt war es die Abgeklärtheit und Coolness eines Tabellenführers die den Ausschlag gab und man musste sich letztendlich verdient mit 43:67 geschlagen geben.

 

Am Samstag zur Primetime um 20 Uhr ist endlich wieder Derbyzeit und unsere Mannschaft muss auswärts in Illingen antreten. Gegen die Gastgeber hatte man bereits vor der Saison ein sehr enges und intensiv geführtes Testspiel. Da die Stimmung in Illingen bekannter weise sehr gut ist, hoffen wir auch auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans um endlich wieder auf die Erfolgsspur zurück finden zu können.

 

Herren 1 mit Niederlage gegen Treis-Karden

 

Am vergangen Sonntag musste unsere 1. Mannschaft auswärts gegen Treis-Karden antreten. Unsere Mannschaft startete konzentriert und fand gut ins Spiel, sodass man nach dem 1. Viertel mit 20:17 führte. Zu Beginn des 2. Viertels konnte unsere Mannschaft den Vorsprung auf teilweise 10 Punkte ausbauen und zeigte eine ansehnliche Leistung. Die Gastgeber nahmen eine Auszeit und spielten danach eine sehr gute und aggressive Verteidigung, wodurch es mit 37:37 in die Halbzeitpause ging. Nach der Pause lief das Spiel weiter auf Augenhöhe, jedoch mit besseren Abschlüssen auf der Seite der Gastgeber, wodurch sie sich einen leichten Vorsprung erspielen konnten. Auch im letzten Viertel das gleiche Bild wie bereits im ganzen Spiel. Treis-Karden konnte jedoch leider den Vorsprung den sie im 3. Viertel erspielt haben verwalten und gewann somit am Ende mit 80:67. Leider wurde unsere gute und engagierte Leistung in diesem Spiel nicht belohnt.

Das nächste Spiel findet kommenden Sonntag (07.11.2021) um 16 Uhr in der Großsporthalle Ensdorf statt. Zu Gast ist der bisher ungeschlagene Tabellenführer MJC Trier. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung um dem Tabellenführer einen heißen Kampf bieten zu können und ihm die 1. Saisonniederlage zu bescheren.

 

Herren 1 unterliegen in Trier

 

In einer schwachen Partie musste sich unsere erste Mannschaft vergangenen Samstag mit 57:82 in Trier geschlagen geben.

Die Gastgeber waren uns an diesem Tag in allen Belangen überlegen und auf Ensdorfer Seite wollte rein gar nichts funktionieren. Die sonst so starke Defense konnte die Gegner nur selten stoppen, die Laufwege im Angriff stimmten nicht und beim Korbwurf blieb man über weite Strecken des Spiels ohne Erfolge.

Jetzt gilt es diese Niederlage aufzuarbeiten und in den kommenden 2 Wochen an den richtigen Stellschrauben zu drehen.

Das nächste Spiel findet aufgrund der Herbstferien erst wieder am 31.10.21 in Treis-Karden statt.

 

 

 

Herren 1 siegen im ersten Saar-Derby

 

 

Vergangenen Samstag waren die Basketballer des TuS Herrensohr zu Gast in der Ensdorfer Großsporthalle. Der seit Jahren etablierte Oberligist konnte zum Saisonstart 2 Siege einfahren und galt auch am letzten Wochenende als Favorit. Im Gegensatz dazu war Ensdorf mit 2 Niederlagen in die Saison gestartet und wollte sich mit aller Macht den ersten Sieg erkämpfen.

Von Begin an entwickelte sich eine intensive Partie auf Augenhöhe, in der sich keine der beiden Mannschaften einen Vorsprung erspielen konnte. Herrensohr erzielte viele Körbe über ihre stark aufspielenden Power-Forwards, während die Ensdorfer im ersten Spielabschnitt vor allem durch die schnellen Guard-Positionen immer wieder den Weg zum Korb fanden oder nur durch Fouls zu stoppen waren. Das erste Viertel endete ausgeglichen (18:18) und begeisterte die gut 80 anwesenden Zuschauer:innen.

Nach der Viertelpause kamen zunächst die Gäste besser ins Spiel. Durch 2 erfolgreiche Dreipunkt-Würfe übernahm Herrensohr die Führung und die Hausherren wirkten kurz verunsichert. Nach einer schnellen Auszeit und angetrieben durch die lautstarke Tribüne fand Ensdorf aber wieder besser ins Spiel und es gelang immer öfter, die starken Center in Korbnähe anzuspielen und von dort zu punkten. Nach einem guten Schlussspurt gingen die Hausherren mit einer 2-Punkte-Führung in die Halbzeit.

Nach der Pause nahmen beide Mannschaften ab der ersten Minute wieder Tempo auf und schenkten sich nichts. Kein Team war in der Lage sich einen entscheidenden Vorteil zu verschaffen oder sich mit mehr als 5 Punkten vom Gegner abzusetzen. In Summe wechselte die Führung während des Spiels 15 Mal, was die Ausgeglichenheit dieser Begegnung nochmals untermauert. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass 57 Sekunden vor Schluss die Herrensohrer zum 66:66 ausgleichen konnten und die Partie kurz vor der Verlängerung stand. Nach einer erneuten Auszeit spielte Ensdorf im darauffolgenden Angriff sein System clever durch und konnte die Führung übernehmen. Im direkten Gegenzug verfehlte der Herrensohrer Wurf sein Ziel, der Ball konnte durch die Ensdorfer Spieler gesichert werden, die Gäste mussten mit einem Foul die Uhr stoppen und dadurch die Hausherren an die Freiwurflinie schicken. Das gesamte Spiel über hatte Ensdorf große Schwierigkeiten bei diesen vermeintlich leichten Würfen gehabt (nur 8 Treffer bei 26 Versuchen) aber in der entscheidenden Schlussphase bewahrten die Spieler die Ruhe und konnten durch insgesamt 7 Treffer bei 8 Versuchen das Spiel letztendlich gewinnen!

Ein großer Dank geht nach Herrensohr, die auch in solch einem engen Spiel mit fairer Spielweise überzeugen konnten und an deren Fans, die ebenfalls zur guten Stimmung in der Halle beitrugen.

Ein riesen Dankeschön sowohl an unsere Fans, die uns mehr als lautstark unterstützt und in der dritten Halbzeit mit uns gefeiert haben, als auch an den Förderverein, der uns kulinarisch hervorragend versorgt hat!

Nächstes Wochenende, am Samstag den 9.10.21, sind wir zu Gast beim TVG Trier, dem wir uns in einem vorangegangenen Testspiel nur knapp geschlagen geben mussten. Ein spannendes Spiel ist also zu erwarten und die Mannschaft freut sich über jedwede Unterstützung!

 

Herren 1 mit Niederlage gegen Horchheim

 

Am Sonntag war unsere Mannschaft zu Gast in Horchheim und musste eine verdiente Niederlage einstecken. Horchheim gilt als ein Aufstiegskandidat und so war der Mannschaft von Beginn an klar, dass dies kein leichtes Unterfangen wird, dennoch war unser Team hochmotiviert und wollte alles dafür tun am Ende als Sieger vom Feld zu gehen.

Das 1. Viertel startete man sehr konzentriert und mit einer sehr hohen Intensität. Durch clevere Abschlüsse und harte aber faire Verteidigung stand es am Ende des 1. Viertels 21:22 aus Ensdorfer Sicht. Unsere Mannschaft nahm sich vor die kleinen Fehler abzustellen aber weiterhin so konzentriert zu Werke zu gehen, was auch sehr gut gelang. Immer wieder gab es Führungswechsel und es war ein offener Schlagabtausch, sodass es mit 33:39 in die Halbzeit ging.

Nach der Halbzeit gab es weiterhin das bereits gewohnte Bild dieses Spiels und es ging weiterhin hin und her. Mitte des 3. Viertels merkte man allerding das unsere Mannschaft ein wenig müder wurde und die Unkonzentriertheit nahm zu, sodass Horchheim sich langsam aber sicher ein Polster erarbeiten konnte und man mit 43:62 in das Schlussviertel gehen musste. Das Team wollte nicht kampflos aufgeben und nochmal alles geben um es Horchheim so schwer wie möglich zu machen. Am Ende stand es 55:82 für Horchheim und man muss sagen, dass die Gastgeber leider an diesem Tag eine Nummer zu groß für unser Team waren. Dennoch kann man auf die gezeigte Leistung besonders in der 1. Halbzeit aufbauen.

Weiter geht es bereits am Samstag um 17 Uhr zuhause gegen Herrensohr. Unsere Mannschaft würde sich wieder über tatkräftige Unterstützung freuen. Die 3G Regeln sind zu beachten und einzuhalten und es sind maximal 100 Personen zugelassen.

 

Herren 1 mit bitterer Auftaktniederlage

 

Am Wochenende startete endlich die neue Basketballsaison. Zu Gast war die Mannschaft des TV Kirchheimbolanden.

 

Unsere Mannschaft startete furios mit einem 7:0 lauf. Durch konsequente und harte Verteidigung konnte man das 1. Viertel letztendlich mit 16:12 für sich entscheiden. Das 2. Viertel startete genauso konzentriert und mit guter Verteidigung und es entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe. Nach 3 gespielten Minuten verlor man jedoch leider kurz den Faden und der Gegner konnte durch einen 13:0 lauf mit 10 Punkten davonziehen. Nach einer Auszeit und dem einschwören der Mannschaft ergab sich wieder ein Duell auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen auf Ensdorfer Seite wodurch man mit 27:34 in die Halbzeit gehen konnte. Nach einer Ansprache des Trainers und dem besinnen auf die stärken unserer Mannschaft im schnellen Umschaltspiel konnte man nach 5 Minuten im 3.Viertel erstmals wieder die Führung mit 41:40 übernehmen. Im Folgenden konnte keines der Teams sich entscheidende Vorteile verschaffen und es entwickelte sich ein wahrhafter Schlagabtausch mit ständig wechselnder Führung. 3 Minuten vor Ende der Partie stand es 62:59 aus Ensdorfer Sicht.  In dieser Phase des Spiels wurde unsere Mannschaft häufig an die Freiwurflinie geschickt und erzielte leider nur einen Treffer bei 7 Versuchen, sodass Kirchheimbolanden die Führung übernehmen konnte und diese clever bis zum Ende verteidigte. Leider musste man sich so aufgrund von diesen vermeidbaren Fehlern mit 72:67 geschlagen geben.

 

Jetzt heißt es für die Mannschaft Kopf hoch und an die gezeigte Leistung anknüpfen, bereits am Sonntag  um 17:30 Uhr geht es auswärts weiter gegen die Mannschaft des BBC Horchheim.  Auch hier würde sich die Mannschaft über zahlreiche Unterstützung freuen.

 

 

Endlich wieder Oberligabasketball in Ensdorf

 

Kommenden Sonntag (19.09.2021 16:00 Uhr) startet endlich unsere neue Basketballsaison.

 

Da die letzte Saison leider nach 3 Spieltagen Corona bedingt abgesagt werden musste und wir zum Zeitpunkt des Abbruchs auf Tabellenplatz 1 standen bot sich unserer 1. Mannschaft die Chance in die Oberliga aufzusteigen. Bereits in der Saison zuvor war es das Ziel unserer 1.Mannschaft endlich wieder Oberligabasketball nach Ensdorf zu bringen, hier scheiterte es damals an Corona, da man nie die Chance hatte gegen den Tabellenersten zu spielen und nur aufgrund des schlechteren Korbverhältnisses auf Tabellenplatz 2 zum Zeitpunkt des Abbruchs stand. Somit musste unsere Mannschaft nicht lange überlegen und entschloss sich einstimmig zum Aufstieg in die Oberliga.

 

Die Mannschaft ist in den letzen Jahren immer mehr zusammen gewachsen und hat Erfahrung gesammelt weswegen man versuchen wird mit dem gleichen Kader wie bereits letzte Saison in der Oberliga für Furore zu sorgen. Dieses Unterfangen wird alles andere als leicht, da man auf viele bereits etablierte Mannschaften treffen wird, dennoch wird unsere Mannschaft alles geben um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen. Um dieses Ziel erreichen zu können würde sich die Mannschaft zu den Spielen über zahlreiche Unterstützung von den Zuschauern freuen, denn nur mit euch kann unser Ziel erreicht werden.

 

Die Zuschauerzahl ist, bis auf weiteres, Corona bedingt auf 100 Personen begrenzt und alle Zuschauer müssen entweder getestet, genesen oder geimpft sein. Die Zuschauer müssen auf allen Wegen einen Mund-Nasen-Schutz tragen und aushängende Regeln sind zu beachten. Bitte rechtzeitig erscheinen um Staus bei der Kontaktnachverfolgung zu vermeiden.